Google Anzeigen 

Material

Polyester Bettwäsche

    Bettwäsche aus Polyester Polyacryl ist nach der Baumwolle das am häufigsten eingesetzte und beste Material für Bettbezüge. Zwar kommt Polyester auch in der Natur vor: es wird ... Weiterlesen →

Bettwäsche Baumwolle

Gesunder Schlaf in Baumwoll Bettwäsche   Bettwäsche aus Baumwolle behauptet unangefochten ihren festen Platz in den Schlafzimmern. Die positiven Eigenschaften natürlicher Baumwollfasern, ... Weiterlesen →

Satin Bettwäsche

  Satinbettwäsche Satin kommt aus dem Französischen und bedeutet seidig, seiden-glänzend. Durch die Herstellung mittels der so genannten Atlasbindung entsteht eine glänzende ... Weiterlesen →

Wer neue Bettwäsche kaufen möchte, findet mittlerweile eine große Auswahl an Materialien vor. Hat die letzte Generation noch weiße Linonbettwäsche im Schrank gehabt, so kann jetzt in einer wahren Farben- und Materialauswahl geschwelgt werden. Für jeden Geschmack und für jeden Anspruch findet sich so garantiert die richtige Bettwäsche. In Onlineshops ist die Auswahl an Bettbezügen recht groß, sodass der Kauf auch noch zügig erledigt werden kann. Günstiger sind Onlineshops meist sowieso, da teure Ladenlokale gänzlich wegfallen. Wer genau weiß, was er sucht, kann so einiges sparen.

 

Die unterschiedlichen Materialen für Bettbezüge

 

 

Ideale Bettbezüge für den Sommer

 

Es gibt sie natürlich immer noch, die gute alte Linon-Bettwäsche. Hier wird Baumwolle zu glatten, kühlen Stoffen verarbeitet. Heutzutage sind diese Bettbezüge aber selten Weiß, sondern in allen erdenklichen Farben und Druckmustern erhältlich. Diese Bettwäsche ist gerade im Sommer sehr angenehm. Der Nachteil ist, dass diese Bettwäsche gebügelt werden muss, damit sie hübsch aussieht.

Vollkommen bügelfrei, dabei aber nicht weniger angenehm sind Bettbezüge aus Seersucker. Dieser waffelartige Stoff ist sehr pflegeleicht. Waschen, trocknen und das Bett wieder beziehen. Auch Seersucker ist aus Baumwolle hergestellt.

Sehr pflegeleicht ist auch Microfaser. Es gibt Mikrofaserbettbezüge aus glattem oder flauschigem Material. Microfaser ist sehr saugfähig und deshalb für hohe Temperaturen ideal. Die Oberfläche ist nicht so glatt wie bei Linonbettwäsche, sondern sehr weich. Deshalb wird sie manchmal mit Pfirsichhaut verglichen.

Satin ist eine weitere Option für kühle Bettwäsche. Meist wird Glanzsatin in Uni oder bedruckt angeboten. Dieses Material ist sehr glatt und ein wenig rutschig. Leichtes Bügeln empfiehlt sich nach der Wäsche.

Sommerbettwäsche verbraucht sehr wenig Platz im Wäscheschrank, da sie recht dünn gearbeitet ist.

 

Bettbezüge für kühlere Tage

 

Biberbettwäsche gibt es schon seit einigen Jahrzehnten. Die kuschelige Bettwäsche besteht aus angerauter Baumwolle. Gerne wird sie auch als Biberflanell bezeichnet. Sie ist sehr hautfreundlich und angenehm auf der Haut. Sie muss gebügelt werden, damit sie wirklich hübsch aussieht. Allerdings gibt es bei Biberbettwäsche auch die Möglichkeit, sie nach dem Waschen gut auszuschütteln und glatt aufzuhängen.

Mikrofaserbettbezüge aus Mikroflausch oder Mikrofleece sind besonders kuschelig und warm. Diese Bettwäsche ähnelt ein wenig den dünnen Fleecedecken, die sich im Handel finden. Sie ist sehr saugfähig und wärmt wunderbar. Außerdem ist sie sehr pflegeleicht. Sie trocknet nach dem Waschen sehr schnell und muss nicht gebügelt werden.

Bettbezüge aus Nickistoff sind nicht nur für Kinder sehr beliebt. Nickistoff ist samtartig und sehr weich. Er besitzt eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme und wird meist aus Polyester bzw. Microfaser, hergestellt.